SPORTVEREIN


SPORTFREUNDE

MONREAL - REUDELSTERZ 1928 e.V.

Elisabethzell 15.-19. Juni 2013


Vereinsfahrt in den Bayrischen Wald nach Elisabethzell vom 15. bis 19. Juni 2013


Das Ziel der diesjährigen Vereinsfahrt war der im Nationalpark Bayrischer Wald und mit einer herrlichen Natur umgebene Ort Elisabethzell. Die Fläche des Nationalparks umfasst insgesamt 600.000 ha und ist somit das größte zusammenhängende Waldgebiet Mitteleuropas. Davon sind ein Drittel der Fläche als Natur- und Nationalpark ausgewiesen.


Bekannte Donaustädte wie Regensburg, Straubing und Passau sowie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten im Bayrischen Wald sind nur einige Magnete für Besucher des Bayrischen Waldes. Herrliche Wanderwege laden zum Wandern und Nordic Walking ein. Für den Sonntag war die Teilnahme an einem IVV-Wandertag bereits eingeplant. Ein besonderes Erlebnis ist ferner der Naturlehrpfad in Elisabethzell.


Nach der Anreise und dem Beziehen der Unterkunft im Hotel „Mariandl“ („Singender Wirt“) in Elisabethzell besuchte man sonntags die Stadt Regensburg. Nachmittags wurde der bekannte „Waldwipfelweg“ begangen, wo die Teilnehmer mit einer herrlichen Aussicht belohnt wurden. Die zunächst geplante Teilnahme an einer IVV-Veranstaltung am Sonntag fiel wegen der Absage des örtlichen Veranstalters leider aus.


Foto: Die Teilnehmer der diesjährigen Vereinsfahrt in den Bayerischen Wald vor ihrem Hotel                      Singender Wirt in Elisabethzell.


Montags wurde die 3-Flüsse-Stadt Passau unter die Lupe genommen, wo man ebenfalls an einer Donau-Schifffahrt teilnahm, die nach dem diesjährigen Jahrhunderthochwasser kurz zuvor wieder den Betrieb aufgenommen hat. Für den nachfolgenden Tag stand eine Rundfahrt im Bayerischen Wald an. Um den Kreislauf in Schwung zu bekommen besuchte man zunächst eine Schnapsbrennerei in Böbrach, bevor man in Richtung „Großer Arber“ (1.456 m ü. NN) fuhr und eine Pause am „Arber See“ einlegte. Im Anschluss ging es weiter mit einem Streifzug in die Tschechische Republik, bevor man mit vielen neuen Eindrücken wieder in der Unterkunft in Elisabethzell eintraf. Rundum war es wieder eine mit Höhepunkten gespickte Fahrt der Monrealer „Wandervögel“, die mit der Heimfahrt am Mittwoch, 19. Juni 2013, abgeschlossen wurde. Auch an den Abenden war für reichlich Unterhaltung mit musikalischer Begleitung durch den „singenden Wirt“ gesorgt.


Wo die Wandervögel der Sportfreunde Monreal/Reudelsterz ihr nächstes Quartier für die Vereinsfahrt 2014 beziehen, steht derzeit noch nicht fest. Entsprechende Vorschläge sollen in naher Zukunft erarbeitet werden, so dass zu gegebener Zeit hierüber informiert wird.